Datenschutz

Datenschutzhinweise

Datenschutz sollte unsere Auffassung nach transparent, leicht verständlich und vor allem für alle Seiten fair sein. Deshalb möchten wir Sie in diesen Datenschutzhinweisen zum einen darüber unterrichten, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und nutzen, ob und wenn ja, an welche Dritte diese gegebenenfalls weitergegeben werden, wie lange wir die Daten speichern und welche Rechte Sie haben, sollten Sie mit unserem verantwortungsvollen Umgang einmal nicht einverstanden sein. Sollten nach diesen ausführlichen Datenschutzhinweisen dennoch Fragen offenbleiben, so scheuen Sie sich nicht, sich mit uns unter den nachfolgenden Kontaktdaten in Verbindung zu setzen.

Definitionen:
Damit wir von denselben Voraussetzungen ausgehen, wollen wir an dieser Stelle zunächst einige Definitionen klären. 

Personenbezogene Daten:
Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung:
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung:
Hierunter versteht man die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling:
Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen nennt man Profiling.

Pseudonymisierung:
Bei der Pseudonymisierung wird die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise vorgenommen, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verantwortlicher:
Dies ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Empfänger:
Jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

Dritter:
Dies ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung:
Dies ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

Komandor SA, ul. Potkanowska 50, 26-600 Radom, Polen

Sie erreichen uns postalisch, per Email unter info@komandor.com oder per Telefon 0048 48 332 17 05

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den nachfolgenden Kontaktdaten:

Komandor SA, ul. Potkanowska 50, 26-600 Radom, Polen


§ 1. Allgemeine Bestimmungen
1. Die vorliegende Datenschutzerklärung beschreibt die Regeln zur Verarbeitung und zum Schutz personenbezogener Daten, welche die Kunden bei der Nutzung der Website www.komandor.com weitergeben.
2. Die Komandor SA unternimmt alle erforderlichen Anstrengungen und handelt mit größtmöglicher Sorgfalt, um den Schutz der Privatsphäre und den Schutz der Kundendaten zu gewährleisten, welche bei der Nutzung der Website weitergegeben werden.
§ 2. Administrator personenbezogener Daten
Der Administrator Ihrer personenbezogenen Daten wird die Komandor SA mit Sitz in Radom sein. Sie können mit uns Kontakt wie folgt aufnehmen:
• per Post an die Adresse: ul. Potkanowska 50, 26-600 Radom,
• per E-Mail: info@komandor.com
§ 3. Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Der Administrator wird Ihre personenbezogenen Daten, wie: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Land, Telefonnummer, IP-Adresse, Cookies verarbeiten, um:
• alle gestellten Anfragen zu beantworten und diesbezüglich Kontakt aufzunehmen sowie Korrespondenz über eine künftige Zusammenarbeit zu führen,
• statistische Untersuchungen, Marketing (darin Datenanalyse und Datenprofilierung für Marketingzwecke) der Produkte und Dienstleistungen des Administrators zu führen
§ 4. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bilden:
• Ihre Einwilligung z.B. zur Beantwortung aller gestellten Anfragen und zum diesbezüglichen Kontakt (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) RODO [EU-Verordnung zum Datenschutz]),
• Handlungen auf Ihre Aufforderung hin, d.h. Beantwortung von Fragen, Bewertung und Erstellung von Preisangeboten oder Korrespondenz zur Aufnahme einer Zusammenarbeit (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) RODO),
• gesetzlich begründetes Interesse des Administrators, d.h.: Marketing von Produkten und Dienstleistungen des Administrators, darin Führung von Korrespondenz, Prüfung von Reklamationen, Entscheidung bei Streitigkeiten, falls solche vorliegen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) RODO).

Sie übermitteln Ihre Daten an die Komandor SA freiwillig. Die Übermittelung ist jedoch für die Beantwortung aller gestellten Anfragen, für den diesbezüglichen Kontakt und für die Korrespondenz zur Aufnahme einer Zusammenarbeit erforderlich.
§ 5. Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten 
Der Administrator wird Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als …….. nach dem Tag, an dem die Anfrage beantwortet oder die Gültigkeit der Bewertung oder des Angebots abgelaufen ist oder bis Ihre Einwilligung zurückgezogen wird. Falls ein Vertrag geschlossen wird, werden Ihre personenbezogenen Daten bis zum Tag aufbewahrt, an dem eventuelle Ansprüche erloschen und die Frist für die Aufbewahrung der Buchführungsunterlagen abgelaufen ist.

§ 6. Datenempfänger
Wir wissen, wie wichtig der Schutz und die Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten ist. Wir unternehmen angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten vor einem zufälligen Verlust oder einem unerlaubten Zugriff, einer unerlaubten Nutzung, Änderung und Bekanntgabe zu schützen. Zur besseren Abwicklung Ihrer Angelegenheit können Ihre personenbezogenen Daten auch an einen unserer Geschäftspartner weitergegeben werden, der entsprechend Ihrem Wohnsitz regional zuständig ist. Wenn der Geschäftspartner oder andere Empfänger selbständig und in eigenem Namen personenbezogene Daten über die Person sammelt, deren Daten übermittelt wurden oder wenn diese Daten zu anderen Zwecken genutzt werden (z.B. um seine Produkte und Dienstleistungen usw. anzubieten), gilt der Geschäftspartner als ein anderer DatenAdministrator und trägt Verantwortung für die Verarbeitung solcher personenbezogenen Daten.

§ 7. Übermittlung von Daten an die Drittländer
Bei der Einwilligung zur Verwendung von Cookies können Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, u.a. an Google, übermittelt werden. Google ist ein zertifizierter Empfänger im Rahmen des US-Datenschutzschilds (Privacy Shield), was einen entsprechenden Schutz von personenbezogenen Daten gemäß Art. 46 Abs. 2 RODO bedeutet.
Zur besseren Abwicklung Ihrer Angelegenheit können Ihre personenbezogenen Daten auch an einen unserer Geschäftspartner weitergegeben werden, der entsprechend Ihrem Wohnsitz regional zuständig ist. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an unseren regional zuständigen Geschäftspartner weitergeben, verpflichten wir ihn, diese Daten zu schützen. Wenn die Daten jedoch entsprechend Ihrem Wohnsitzaußerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, d.h. an Drittländer, übermittelt werden, ist zu beachten, dass manche dieser Länder andere Schutzstandards bezüglich personenbezogener Daten haben, als diejenigen nach der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden: RODO). Bei Übermittlung personenbezogener Daten können die Daten der Rechtsprechung des entsprechenden Staats unterliegen. Weil die Kommission über einen entsprechenden Schutzstandard noch nicht beschlossen hat und weil entsprechende Sicherungsmaßnahmen nicht vorliegen, kann das Risiken zu Folge haben.
Zur besseren Abwicklung Ihrer Angelegenheit können Ihre personenbezogenen Daten an Drittländer ausnahmeweise und nur an einen entsprechend Ihrem Wohnsitz regional zuständigen Geschäftspartner in den Ausnahmefällen gemäß Art. 49 Abs. 1 Ziffer a RODO übermittelt werden, d.h.:
• die betroffene Person hat die vorgeschlagene Datenübermittlung ausdrücklich eingewilligt, nachdem sie über die für sie bestehenden möglichen Risiken derartiger Datenübermittlungen ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien unterrichtet wurde;
• die Übermittlung ist für die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person erforderlich;

Stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten nicht zu, bitten wir Sie, das Formular nicht auszufüllen.

§ 8. Folgen der Nicht-Abgabe personenbezogener Daten

Abgabe personenbezogener Daten ist freiwillig, aber zur Realisierung der o.g. Ziele notwendig.

§ 9. Automatisierte Entscheidungen

Nicht zutreffend. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht automatisch verarbeitet.
§ 10. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
Sie haben folgende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten:
1. das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen,
2. das Recht auf Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten,
3. das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten,
4. das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten,
5. das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
6. das Recht, Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wegen besonderer Verhältnisse zu verweigern, wenn wir Ihre Daten aufgrund unseres rechtlich begründeten Interesse verarbeiten,
7. das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu übertragen, d.h. das Recht Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein bekannten Format, das zum maschinellen Ablesen geeignet ist, zu erhalten. Das Recht auf Übertragung personenbezogener Daten steht Ihnen nur in Bezug auf die Daten, welche gemäß dem Vertrag mit Ihnen oder nach Ihrer Einwilligung verarbeitet werden.
Um die obigen Rechte in Anspruch zu nehmen, kontaktieren Sie bitte den Administrator (Kontaktdaten oben angegeben). Sie haben auch das Recht, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, d.h. Prezes Urzędu Ochrony Danych Osobowych zu erheben.
§ 11. Cookies
1. Die Website www.komandor.com verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die durch den Server www gesendet und mit den Programmen des Browsers gespeichert werden. Wenn der Webbrowser sich mit der Website wieder verbindet, identifiziert die Website den Gerätetyp, mit dem der Nutzer die Verbindung herstellt. Die Parameter können nur durch den Server abgelesen werden, welcher diese Parameter erstellt hat. Durch die Cookies wird die Nutzung der vorher besuchten Websites erleichtert.
2. Die gesammelten Informationen sind: IP-Adresse, Browsertyp, Sprache, Art des Betriebssystems, Internetlieferant, Dauer und Tag, Lokalisierung und Informationen, die an die Website per Kontaktformular weitergegeben werden.
3. Dank den gesammelten Informationen wird das Nutzungsverhalten auf unseren Websites überwacht und geprüft, um den Service zu verbessern und die Navigation effektiver und reibungslos zu gestalten. Die Informationen über die Nutzer werden mit Google Analytics gesammelt. Dadurch wird das Surfverhalten der Nutzer auf der Website erfasst.
4. Cookies identifizieren den Nutzer. Dadurch können die Inhalte der genutzten Website an seine Bedürfnissen angepasst werden. Dank der Speicherung seiner Präferenzen werden Werbeinhalte an den Nutzer angepasst. Wir verwenden Cookies, um unseren Service nutzerfreundlicher zu gestalten. Die gesammelten Informationen werden nur innerhalb der Firma KOMANDOR SA zur Optimierung unserer Handlungen genutzt.
5. Auf unserer Website nutzen wir folgende Cookie-Dateien:
COOKIE-NAME               ABLAUFDATUM DER COOKIE-DATEI BESCHREIBUNG UND ZWECK DER COOKIE-DATEI
__unam 6 Monate Diese Cookie-Datei der Google Analytics wird genutzt, um neue Sitzungen/Besuche zu erfassen und die Statistiken über die Besucherzahlen zu generieren.
__utma 2 Jahre Diese externe Cookie-Datei der Google Analytics wurde erstellt, um die Nutzer und die Besuche zu differenzieren sowie statistische Angaben über die Besuche zu generieren.
__utmz 6 Monate Diese Cookie-Datei der Google Analytics wurde zur Identifizierung der Quelle der Besuche auf der Website oder in der Kampagne erstellt, um zu erfahren, wie die Besucher die Website gefunden haben.
_ga 2 Jahre Durch diese externe Cookie-Datei der Google Analytics werden einzelne Besucher differenziert, um Informationen über die Websitebesuche zu sammeln. Durch diese Cookie-Datei können wir die Websitebereiche identifizieren, welche zu verbessern sind. Durch die Cookie-Datei _ga werden die Nutzer als Personen nicht identifiziert, weil keine Informationen und keine personenbezogenen Daten verfolgt werden.
_gid 24 Stunden Durch diese externe Cookie-Datei der Google Analytics werden einzelne Besucher differenziert, um Informationen über die Websitebesuche zu sammeln.
fe_typo_user Sitzung Cookies, welche durch das Content-Management-System TYPO3 generiert werden. Durch das Cookie wird der Besucher identifiziert, seine Präferenzen (z.B. Wahl der Sprachversion) und Handlungen auf unserer Website (z.B. gesuchte Wörter) gespeichert. Das Cookie wird bei Öffnung unserer Website erstellt und wird gelöscht, sobald der Browser geschlossen wird.

6. Durch die Änderung der Einstellungen im Browser kann der Nutzer jederzeit die Cookies-Option deaktivieren oder wieder aktivieren. Die Einstellungen werden in den populärsten Browsern wie folgt unternommen:
o Google Chrome: Klicken Sie Menüleiste (oben, rechts) an, Menüpunkt Einstellungen > Erweiterte Einstellungen. In der Sektion „Datenschutz” klicken Sie „Inhaltseinstellungen“ an. In der Sektion „Cookies” können folgende Einstellungen der Cookies geändert werden: Cookies löschen, Speicherung von Daten für alle Websites blockieren, Speicherung von Daten für alle Websites erlauben, Cookies und Websitedaten bis zur Schließung des Browsers automatisch speichern, Ausnahmen für Cookies aus bestimmten Websites oder Domänen definieren.
o Internet Explorer: In der Menüleiste (oben, rechts): Extras > Internetoptionen > Datenschutz, Schaltfläche Websites, den Schieberegler entsprechend bewegen, Änderung mit OK bestätigen.
o Mozilla Firefox: In der Menüleiste: Extras > Internetoptionen > Datenschutz. Auf der Schaltfläche „Firefox wird eine Chronik”die Position „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen” aktivieren. Für die Cookies ist entscheidend, ob „Cookies akzeptieren” markiert/ nicht markiert ist.
o Opera: Hauptmenü: "Extras / Einstellungen" > "Erweitert". Für die Cookies ist entscheidend, ob „Cookies akzeptieren” markiert/ nicht markiert ist..
o Safari: Klicken Sie auf das Symbol für die Safari-Einstellungen und wählen Sie den Befehl "Einstellungen", dann wählen Sie den Reiter "Datenschutz".
Hier wird die Sicherheitsstufe im Bereich ,,Cookies akzeptieren” ausgewählt. Zusätzliche personenbezogene Daten, wie: Email-Adresse, Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer werden nur dort gesammelt, wo der Nutzer diesem eindeutig zugestimmt hat.
§12. Logfiles

Die Logfiles, d.h. die Ereignisprotokolle sind chronologische Aufzeichnungen aller Aktivitäten auf einer Website WWW.
Sie beinhalten solche Daten, wie IP-Adresse, aus welcher ein Zugriff auf eine Unterseite erfolgte, die Adresse dieser Seite und die Zugriffsdauer.
Die Logfiles nutzen wir vor allem für statistische Auswertungen.
Durch die Logfiles-Analyse können wir auch Gefahren für die Sicherheit identifizieren.
§13. Änderungen der Datenschutzerklärung

Komandor.com behält sich vor, Änderungen der Datenschutzerklärung vornehmen zu können.
Die aktuelle Datenschutzerklärung gilt für jeden Nutzer der Website Komandor.com. Über die Änderungen der Datenschutzerklärung wird auf der Website Komandor.com. informieren.

§14. Zusätzliche Informationen

Bei Fragen oder Unklarheiten im Zusammenhang mit der Datenschutzerklärung kontaktieren Sie bitte uns unter der E-Mail-Adresse: info@komandor.com

301 Moved Permanently

Moved Permanently

The document has moved here.


Microsoft-IIS/5.0 mod_fcgid/2.3.9 mod_watch/4.3 Server at www.komandor.com Port 80